Cinema Filistin

The first cinemas of Palestine were opened in the 1940`s and 1950`s. They were a sign of modernity, wealth and an enrichment
for the cultural life. A cinema visit meant putting on the best suit, the most beautiful dress and arriving in a polished car.
In the year 1987 during the first Intifada the cinemas were closed and most of them never reopened. Lots of cinemas were demolished, some are used as wedding halls, others are remaining empty and are now rotting away. Only in the bigger cities like Ramallah, Jenin or Nablus some cinemas were re-opened.

Palestinian Territories, 2012

Cinema Filistin

Die ersten Kinos in Palästina wurden in den 1940er und 50er Jahren eröffnet. Sie waren ein Zeichen von Moderne, Globalisierung, Wohlstand und eine große Bereicherung für das kulturelle Leben. Ein Kinobesuch bedeutete den schicksten Anzug oder das schönste Abendkleid anzuziehen und mit frisch gewaschenem Auto vorzufahren. Im Jahr 1987, während der ersten Intifada wurden die Kinos geschlossen und nie wieder geöffnet. Einige Kinos wurden abgerissen, andere werden als Parkhaus oder Veranstaltungsort für Hochzeiten genutzt, die meisten jedoch stehen leer und verrotten. Nur in größeren Städten wie Ramallah, Nablus oder Jenin haben einige Kinos ihren Betrieb wiederaufgenommen.

Palästinensische Gebiete, 2012

- Photography Julius Matuschik -
- Photography Julius Matuschik -
- Photography Julius Matuschik -
- Photography Julius Matuschik -
- Photography Julius Matuschik -
- Photography Julius Matuschik -
- Photography Julius Matuschik -
- Photography Julius Matuschik -
- Photography Julius Matuschik -
-